Dachwagenübergang

Dachwagenübergang

Der Hochspannungswagenübergang (HSW) ist für den Dachaufbau auf Lokomotiven und Triebfahrzeugen konzipiert.

Der Hochspannungswagenübergang ist für den Dachaufbau auf Triebfahrzeugen konzipiert. Er gewährleistet die elektrische Verbindung zwischen zwei Wagen und kann dabei die geforderte Auslenkung der Wagenkasten aufnehmen.

1 /

Varianten

  • feste Verbindung
  • trennbar
Anfrage Kontaktperson

Zugehörige Referenzen

Produkte Highlights

Flexibilität

Unabhängig von der ungleichmässigen Verbindung zwischen den Bahnwagen, gleicht der flexible Dachwagenübergangs-Bogen die Distanz der Verbindungspunkte aus. Die Bahnwagen werden kontinuierlich miteinander verbunden.


Stangenübergang

Dank der robusten und festen Verbindung können auch sehr grosse Verschiebungen zwischen den Wagenkasten ausgeglichen werden.

Kontaktperson

Christian Sieber
Christian Sieber
Verkauf
+41 (0)62 917 10 44
Christoph Odermatt
Christoph Odermatt
Leiter Verkauf
Hanspeter Jutzi
Hanspeter Jutzi
Geschäftsführer
+41 (0)62 917 10 40